versicherungsgeschäft Frankreich — In Frankreich erreichte Swiss Life ein Segmentergebnis von CHF 124 Millionen (Vorjahr: CHF 82 Millionen). Dieses Resultat ist geprägt von Tariferhöhungen im Jahr 2011, der stabilen Finanzmarge in einem äusserst schwierigen Wirtschaftsumfeld, der Kostendisziplin und der daraus hervorgehenden Produktivitätssteigerung sowie vom Ausbleiben von Grossereignissen in der Sach- und Haftpflichtversicherung.

Der französische Versicherungsmarkt schrumpfte bei gleichbleibendem Wechselkurs um 8% – dies hauptsächlich aufgrund des Rückgangs im Spar- und Altersvorsorgegeschäft um 14%. Die Bereiche Krankenversicherung und Risikovorsorge sowie Sach- und Haftpflichtversicherung hingegen wuchsen um 8% bzw. 4%. Bei gleichbleibendem Wechselkurs profitierte Swiss Life in Frankreich von ihrer Marktdiversifizierung und erzielte ein Prämienvolumen von CHF 4,4 Milliarden (–6%). Im Spar- und Altersvorsorgegeschäft sanken die Nettozuflüsse zwar um 16%, wiesen aber eine bessere Qualität der Prämieneinnahmen auf: Die anteilgebundenen Verträge stiegen um 10%, die Verträge mit periodischen Prämien um 6%. Der Prämienanteil aus anteilgebundenen Verträgen lag mit 29% deutlich über dem Markt (14%). Dazu beigetragen hat insbesondere eine differenziertere Überschussbeteiligungspolitik. Im Zuge von Tarifanpassungen und Neugeschäftsabschlüssen wuchsen die Sparten Krankenversicherung und Risikovorsorge sowie Sach- und Haftpflichtversicherung in einem hart umkämpften Markt um 8% bzw. 6% (lokale Währung). Auch Swiss Life Banque Privée erzielte erneut ein positives Ergebnis.

Im Jahr 2012 will Swiss Life in Frankreich ihre Strategie zur Profitabilitätssteigerung weiterverfolgen. Dabei richtet sich das Unternehmen verstärkt auf die Kunden aus, um seine führende Position in der Lebensversicherung für vermögende Kunden mit konsequenter Kundenorientierung auszubauen.

Kennzahlen Versicherungsgeschäft Frankreich
Beträge in Mio. CHF  
  2011 2010 +/–
Verbuchte Bruttoprämien, Policengebühren und erhaltene Einlagen
  4 379 5 307 –17.5%
Verdiente Nettoprämien und verdiente Policengebühren (netto)
  2 374 2 724 –12.8%
Ertrag aus Gebühren, Kommissionen und Provisionen
  93 89 4.5%
Finanzergebnis
  727 878 –17.2%
Übriger Ertrag
  1 6 –83.3%
Total Ertrag
  3 195 3 697 –13.6%
Versicherungsleistungen und Schadenfälle (netto)
  –1 847 –2 100 –12.0%
Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer
  –102 –251 –59.4%
Zinsaufwand
  –168 –183 –8.2%
Betriebsaufwand
  –954 –1 081 –11.7%
Total Aufwand
  –3 071 –3 615 –15.0%
Segmentergebnis
  124 82 51.2%
Kontrollierte Vermögen
  26 436 26 029 1.6%
Versicherungstechnische Rückstellungen
  20 986 20 965 0.1%
Anzahl Mitarbeitende (Vollzeitstellen)
  2 075 2 223 –6.7%


 

So fängt Zukunft an.