Segmentberichterstattung — Swiss Life berichtet im Versicherungsgeschäft einerseits  nach Ländern: Schweiz, Frankreich, Deutschland. Andererseits weist sie die länder-  übergreifenden Segmente getrennt aus: Versicherungsgeschäft Übrige, AWD und Investment Management. 2010 hat Swiss Life in allen Segmenten zusammen einen Betriebsgewinn  von CHF 694 Millionen erzielt (Vorjahr: CHF 562 Millionen). Zu diesem Resultat hat das Versicherungsgeschäft Schweiz den grössten Teil beigetragen.

2010 war für Swiss Life ein starkes Jahr. Im Heimmarkt Schweiz betrug das Ergebnis CHF 488 Millionen, in Frankreich CHF 82 Millionen und in Deutschland CHF 102 Millionen. Das Segment Investment Management erzielte ein Ergebnis von CHF 103 Millionen. AWD erreichte CHF 43 Millionen. Das Segment Versicherungsgeschäft Übrige verzeichnete investitionsbedingt einen Verlust (CHF 35 Millionen).

Alle Segmente erzielten deutliche operative Verbesserungen und somit höhere Betriebsgewinne. AWD schaffte die Rückkehr in die Gewinnzone. Die verbuchten Bruttoprämien, Policengebühren und erhaltenen Einlagen über alle Segmente blieben mit CHF 20,2 Milliarden gleich hoch wie im Vorjahr.