32 Fair Value von Finanzinstrumenten

Zum Fair Value bewertete Finanzinstrumente – hierarchie
Mio. CHF 
 


Kotierte Preise
(Ebene 1)
Bewertungs-
verfahren –
beobachtbare
Inputfaktoren
(Ebene 2)
Bewertungs-
verfahren – nicht
beobachtbare
Inputfaktoren
(Ebene 3)




Total
 
Bewertungsmethode per 31. Dezember 2009
 
Finanzielle Vermögenswerte
 
Derivate
  17557035780
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete Zinspapiere
  2 0553532262 634
Jederzeit verkäufliche Zinspapiere
  45 1661 9544647 166
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete Aktien
  2 0186042 622
Jederzeit verkäufliche Aktien
  2 5015021 6864 689
Als Sicherheit verpfändete finanzielle Vermögenswerte
  330330
Finanzielle Vermögenswerte auf Rechnung und Risiko von Kunden der Swiss Life-Gruppe
  15 67178030016 751
Total finanzielle Vermögenswerte
  67 9164 7632 29374 972
 
Finanzielle Verbindlichkeiten
 
Derivate
  –85–197–282
Übrige finanzielle Verbindlichkeiten
  –900–900
Finanzielle Verbindlichkeiten auf Rechnung und Risiko von Kunden der Swiss Life-Gruppe
  –15 071–300–15 371
Total finanzielle Verbindlichkeiten
  –85–16 168–300–16 553


Der Fair Value von Finanzinstrumenten der Ebene 1 wird anhand von Preisquotierungen (unangepasst) für identische Vermögenswerte oder Verbindlichkeiten in aktiven Märkten bestimmt.

Die Bestimmung des Fair Value von Finanzinstrumenten, die nicht in aktiven Märkten gehandelt werden, erfolgt anhand von Bewertungsverfahren. Sind alle wesentlichen Marktinputfaktoren für diese Bewertungsverfahren direkt oder indirekt beobachtbar, werden die Finanzinstrumente der Ebene 2 zugeordnet.

Basiert mindestens einer dieser wesentlichen Inputfaktoren auf nicht beobachtbaren Marktdaten, werden die Finanzinstrumente der Ebene 3 zugeordnet. Die Inputfaktoren können aus Extrapolation abgeleitete Daten beinhalten, die sich nicht durch beobachtbare Daten belegen lassen oder auf eigenen Annahmen beruhen, wie Marktteilnehmer bestimmte Vermögenswerte und Verbindlichkeiten bewerten würden.

Zwischen Ebene 1 und Ebene 2 der Fair-Value-Hierarchie wurden keine signifikanten Übertragungen vorgenommen.

Zum Fair Value bewertete finanzielle Vermögenswerte der Ebene 3 für das Geschäftsjahr 2009
Mio. CHF 
  ZinspapiereAktien
 
Derivate
Erfolgswirksam
zum Fair Value
Jederzeit
verkäuflich
Erfolgswirksam
zum Fair Value
Jederzeit
verkäuflich
Stand 1. Januar
  333806072 495
Total erfolgswirksam erfasste Gewinne/Verluste
  219–24–64
Total direkt im Eigenkapital erfasste Gewinne/Verluste
  7213
Käufe
  0514 094
Verkäufe
  –173–595–5 052
Währungsumrechnungsdifferenzen
  000
Stand am Ende der Periode
  35226461 686
 
Total erfolgswirksam erfasste Gewinne/Verluste wird dargestellt in
 
Gewinne/Verluste auf finanziellen Vermögenswerten (netto)
  –24–64
Gewinne/Verluste auf erfolgswirksam zum Fair Value bewerteten Finanzinstrumenten (netto)
  219
 
Erfolgswirksam erfasste Gewinne/Verluste aus am Ende der Periode gehaltenen Vermögenswerten werden dargestellt in
 
Gewinne/Verluste auf finanziellen Vermögenswerten (netto)
  –20–150
Gewinne/Verluste auf erfolgswirksam zum Fair Value bewerteten Finanzinstrumenten (netto)
  213


Die nachstehende Tabelle fasst die Buchwerte und den jeweiligen Fair Value jener finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten zusammen, die in der Bilanz der Swiss Life-Gruppe nicht zum Fair Value erfasst sind:

Mio. CHF 
  BuchwertFair Value
  31.12.200931.12.200831.12.200931.12.2008
 
Aktiven
 
Darlehen und Forderungen
  34 12537 02935 30135 368
Bis zum Verfall gehaltene finanzielle Vermögenswerte
  6 4327 1595 9046 926
 
Verbindlichkeiten
 
Kapitalanlageverträge ohne ermessensabhängige Überschussbeteiligung
  433355433355
Anleihen und Darlehensverpflichtungen
  2 7313 1232 3022 060
Übrige finanzielle Verbindlichkeiten
  6 3856 6726 3856 672


 
Zurück