FINANZERGEBNIS — Swiss Life weist ein gutes Finanzergebnis 2009 mit tiefen Wertberichtigungen aus. Die zu Beginn des Jahres nach wie vor grosse Unsicherheit an den Kapitalmärkten aufgrund der Finanzkrise schwächte sich während des Jahres zusehends ab. Die Marktstabilisierung wirkte sich positiv auf das Finanzergebnis aus. Die direkten Erträge erreichten trotz tieferen Dividendeneinnahmen aus Aktienanlagen und fehlenden Erträgen aus Hedge-Fund-Investments 3,8%. Im Gegensatz zum Vorjahr entwickelten sich erfolgsrelevante Veränderungen der Vermögenswerte positiv. Es waren nur wenige Wertberich tigungen auf dem Anlageportfolio nötig, die mit realisierten und nicht realisierten Gewinnen mehr als kompensiert wurden. Unter Berücksichtigung der Kosten für die Vermögensverwaltung lag die Nettoanlagerendite bei 3,9% (Vorjahr: 0,3%). Die Gesamtrendite von 5,4% (Vorjahr: 0,5%) beinhaltet auch die sich im Eigenkapital niederschlagenden Wertänderungen der Vermögenswerte. Unter Berücksichtigung des Fair Value der nicht zu Marktwerten bilanzierten Anlagen betrug die Gesamtperformance 7,5%. Vor allem markant tiefere Kreditrisiko-Spreads wirkten sich positiv auf die festverzinslichen Anlagen aus. Die Reduktion der Bilanzrisiken in der zweiten Jahreshälfte 2008 hat sich somit bewährt. Swiss Life hat trotz volatilen Marktbedingungen und tiefem Zinsumfeld einen Kapitalertrag erwirtschaftet, der deutlich über den gegenüber den Kunden garantierten Verzinsungen lag.

Asset Allocation auf Fair-Value-Basis per 31. Dezember (Versicherungsportefeuille auf eigenes Risiko)

Beträge in Mio. CHF 
  2009200920082008
Aktien und Aktienfonds
  3 8033.4%2 3352.2%
Alternative Anlagen
  1 9581.7%3 2723.1%
Liegenschaften
  13 28411.8%12 66211.9%
Hypotheken
  5 5534.9%5 6445.3%
Darlehen
  12 10910.8%13 35512.6%
Obligationen
  70 51762.6%62 35058.6%
Flüssige Mittel und Übrige
  5 3874.8%6 7096.3%
Total
  112 611100.0%106 327100.0%
 
Aktienquote netto
  1.8%0.8%
Duration bei Obligationen
  8.5 Jahre9.2 Jahre