Strategie weiterentwickelt und konsequent umgesetzt | Ende 2007 stellte Swiss Life die Weiterentwicklung ihrer Pensions-Leadership-Strategie vor. Swiss Life will in der finanziellen Vorsorge bei Kunden, Vertriebspartnern, Investoren und Mitarbeitenden erste Wahl sein. Wer sich mit finanzieller Absicherung und Altersvorsorge beschäftigt, soll zuerst an Swiss Life denken. Dabei fokussiert das Unternehmen auf die Vorsorgebedürfnisse der Menschen nicht nur vor, sondern auch nach der Pensionierung. Swiss Life konzentriert sich auf Wachstumschancen in ihren bestehenden Märkten, im internationalen Geschäft und in attraktiven Wachstumsmärkten. Zur weiteren Steigerung der Effizienz, Stärkung der internationalen Zusammenarbeit und Optimierung des Kapitalmanagements wurde eine funktionale Führungsstruktur etabliert. 2008 trieb Swiss Life den strategischen Umbau des Unternehmens konsequent voran. Die Vertriebskapazität wurde ausgebaut, mit Produktinnovationen in allen Märkten die Position gestärkt und mit Massnahmen zur Steigerung der Effizienz die Wettbewerbsfähigkeit verbessert. Darüber hinaus traf Swiss Life rechtzeitig die richtigen Massnahmen, um trotz den Turbulenzen an den Finanzmärkten weiterhin eine solide Eigenkapitalbasis zu gewährleisten. Die in den letzten Jahren eingeführten und ständig weiterentwickelten Risikomanagementprozesse haben sich gerade im sehr anspruchsvollen Marktumfeld während des vergangenen Geschäftsjahres bewährt.



Betreuung und Prävention