1 Allgemeine Informationen
2 Zusammenfassung der wichtigsten Rechnungslegungsgrundsätze
3 Kritische Schätzungen und Beurteilungen bei der Anwendung von Rechnungslegungsgrundsätzen
4 Informationen zu den Geschäftssegmenten
5 Grundsätze und Verfahrensweisen im Risikomanagement
6 Ergebnis je Aktie
7 Prämien, Policengebühren und erhaltene Einlagen
8 Details zu ausgewählten Posten der konsolidierten Erfolgsrechnung
9 Versicherungs- und übrige Forderungen und Verbindlichkeiten
10 Derivate
11 Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete finanzielle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten
12 Jederzeit verkäufliche finanzielle Vermögenswerte
13 Darlehen
14 Bis zum Verfall gehaltene finanzielle Vermögenswerte
15 Investitionsliegenschaften
16 Beteiligungen an assoziierten Unternehmen
17 Sachanlagen
18 Immaterielle Vermögenswerte einschliesslich immaterieller Vermögenswerte aus dem Versicherungsgeschäft
19 Übrige Aktiven und Verbindlichkeiten
20 Kapitalanlageverträge
21 Einlagen
22 Anleihen und Darlehensverpflichtungen
23 Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft und Guthaben aus Rückversicherung
24 Leistungen an Mitarbeitende
25 Ertragssteuern
26 Rückstellungen
27 Eigenkapital
28 Kapitalbewirtschaftung
29 Erwerb und Veräusserungen von Tochterunternehmen
30 Zur Veräusserung gehaltene Vermögenswerte und aufgegebene Geschäftsbereiche
31 Beziehungen zu nahestehenden Unternehmen und Personen
32 Verwaltete Vermögen
33 Fair Value der nicht zum Fair Value bilanzierten Finanzinstrumente
34 Garantien und Zusagen
35 Sicherheiten
36 Künftige Mindestleasingzahlungen aufgrund von unkündbarem Betriebsleasing – als Leasinggeber
37 Umgliederungen von jederzeit verkäuflichen finanziellen Vermögenswerten zu Darlehen
38 Nach dem Bilanzstichtag eingetretene Ereignisse
39 Wichtige Tochtergesellschaften und assoziierte Unternehmen