37 Umgliederungen von jederzeit verkäuflichen finanziellen Vermögenswerten zu Darlehen

Per 1. Juli 2008 wurden bestimmte finanzielle Vermögenswerte von jederzeit verkäuflichen finanziellen Vermögenswerten zu Darlehen umgegliedert, da es zu jenem Zeitpunkt keinen aktiven Markt mehr gab. Hierbei handelt es sich in erster Linie um von Unternehmen begebene Zinsinstrumente sowie Zinsinstrumente im Zusammenhang mit aufstrebenden Märkten. Zum 1. Juli 2008 belief sich der Fair Value dieser umgegliederten Vermögenswerte auf CHF 14 966 Millionen. Die effektive Verzinsung lag zu diesem Datum zwischen 0,8% und 9,7%; die den Erwartungen nach erzielbaren Mittelflüsse lagen bei schätzungsweise CHF 32 658 Millionen. In der Berichtsperiode wurden im Zusammenhang mit diesen Vermögenswerten nicht realisierte Verluste in Höhe von CHF 740 Millionen im Eigenkapital erfasst (2007: Verluste von CHF 425 Millionen).

Die umgegliederten finanziellen Vermögenswerte gestalten sich im Weiteren wie folgt:

Mio. CHFAnhang  20082007
Buchwert Stand 31. Dezember13  14 641
Fair Value per 31. Dezember13  12 337
Aufgrund der Umgliederung der Vermögenswerte nicht im Eigenkapital erfasste Gewinne/Verluste (ohne Anpassungen aufgrund von Ertragssteuern und Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer)   –2 259 –
Erfolgswirksam erfasste Gewinne/Verluste (inklusive Wertminderung)  –60
Zinsertrag  690


 
Zurück