29 Erwerb und Veräusserungen von Tochterunternehmen

Vermögenswerte und Verbindlichkeiten aus Erwerb
Mio. CHFAnhang  2008200820072007
 


Fair Value
Buchwert
gemäss IFRS vor
Unter-
nehmens-
zusammen-
schluss



Fair Value
Buchwert
gemäss IFRS vor
Unter-
nehmens-
zusammen-
schluss
Flüssige Mittel  3203206565
Versicherungs- und übrige Forderungen  226226178178
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete finanzielle Vermögenswerte  335 0845 084
Jederzeit verkäufliche finanzielle Vermögenswerte  113113
Darlehen  333333
Investitionsliegenschaften15  3434
Sachanlagen17  828200
Barwert künftiger Gewinne aus erworbenem Versicherungsportefeuille18  8
Kundenbeziehungen und übrige immaterielle Vermögenswerte  4591360
Übrige Aktiven  18184747
Versicherungsverbindlichkeiten und Kreditoren  –399–399–153–153
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete finanzielle Verbindlichkeiten  –4 332–4 332
Kapitalanlageverträge20  –879–879
Anleihen und Darlehensverpflichtungen  –19–19
Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft  –29–29
Verbindlichkeiten aus Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer  –10–10
Rückstellungen26  00–2–2
Latente Ertragssteuerverbindlichkeiten  –128–8–50
Übrige Verbindlichkeiten  –187–187–10–10
Erworbene identifizierbare Vermögenswerte (netto)  42710115390
 
Für Erwerb verwendete flüssige Mittel  1 783284
Direkte Kosten im Zusammenhang mit dem Erwerb  120
Gegenleistung in anderen als flüssigen Mitteln  18
Total Kaufpreis  1 795302
Erworbene identifizierbare Vermögenswerte (netto)  –427–153
Minderheitsanteile  14
Goodwill18  1 382149
 
In flüssigen Mitteln bezahlte Gegenleistungen  –1 795–284
Erworbene flüssige Mittel  32065
Verwendete flüssige Mittel (netto)  –1 4751–219
1  wovon 2007 bezahlt: CHF 264 Millionen


Obige Angaben beziehen sich in erster Linie auf die Übernahme der AWD Holding AG, Hannover.

Im November 2008 erwarb die Swiss Life-Gruppe die Deutsche Proventus AG, Bremen. Der Kaufpreis belief sich auf CHF 82 Millionen.

Am 19. März 2008 erwarb die Swiss Life-Gruppe eine Beteiligung von 96,7% an der AWD Holding (einschliesslich einer Option auf ein Aktienpaket von 10,46%). Die AWD Gruppe ist ein führender Finanzdienstleister, der Kunden im mittleren und oberen Einkommenssegment eine unabhängige Finanzberatung anbietet. Der Kaufpreis belief sich auf CHF 1713 Millionen. Wäre der Erwerb zu Periodenbeginn erfolgt, hätte der Beitrag zum Ertrag der Gruppe CHF 1047 Millionen betragen und der Beitrag zum Reingewinn der Gruppe hätte einem Verlust von CHF 42 Millionen entsprochen.

Im November 2007 erwarb die Swiss Life-Gruppe Meeschaert Assurances, Paris. Der Kaufpreis belief sich auf CHF 40 Millionen.

Im August 2007 erwarb die Swiss Life-Gruppe das Bankgeschäft von Fideuram Wargny, Frankreich. Der Kaufpreis belief sich insgesamt auf CHF 29 Millionen.

Im Juli 2007 wurden in Belgien zwei Immobiliengesellschaften zu einem Kaufpreis von insgesamt CHF 13 Millionen erworben.

Am 27. März 2007 erwarb die Swiss Life-Gruppe die CapitalLeben Versicherung AG, Schaan, eine Gesellschaft mit Sitz in Liechtenstein, welche strukturierte Lebensversicherungslösungen anbietet. Am gleichen Tag erteilte die zuständige Aufsichtsbehörde ihre Zustimmung.

Vermögenswerte und Verbindlichkeiten aus Veräusserungen
Mio. CHF  20082007
  Versicherungs-
geschäft
(aufgegeben)

Bankgeschäft
(aufgegeben)


Übrige


Total


Total
Flüssige Mittel  1 0503 332124 39467
Versicherungs- und übrige Forderungen  00
Derivate (Aktiven)  7854762593
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete finanzielle Vermögenswerte   3 957 2 551 – 6 508 11 034
Jederzeit verkäufliche finanzielle Vermögenswerte  19 72168320 40413 338
Darlehen und Forderungen  1 3595 94927 310425
Bis zum Verfall gehaltene finanzielle Vermögenswerte  11141152
Investitionsliegenschaften  2108029085
Beteiligungen an assoziierten Unternehmen  099
Guthaben aus Rückversicherung  4747
Sachanlagen  10113812401
Immaterielle Vermögenswerte einschliesslich immaterieller Vermögenswerte aus dem Versicherungsgeschäft   577 424 1 1 002 3
Übrige Aktiven  46331137820
Versicherungsverbindlichkeiten und Kreditoren  –1 261–119–5–1 385
Derivate (Verbindlichkeiten)  –2–720–722
Erfolgswirksam zum Fair Value bewertete finanzielle Verbindlichkeiten  –245–438–683
Kapitalanlageverträge und übrige finanzielle Verbindlichkeiten  –2 613–11 217–13 830–21 898
Anleihen und Darlehensverpflichtungen  –65–65–39
Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft  –20 789–20 789–1 985
Verbindlichkeiten aus Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer  –427–427
Verbindlichkeiten aus Leistungen an Mitarbeitende  –304–307–611
Rückstellungen  –6–34–400
Übrige Verbindlichkeiten  –345–55–6–406–663
Veräusserte Vermögenswerte (netto)  1 2651 115212 401481
 
Aus Veräusserungen erhaltene flüssige Mittel  2 4461 773204 239372
Direkte Kosten im Zusammenhang mit den Veräusserungen  –58–49–2–109
Total Verkaufspreis  2 3881 724184 130372
Übertragung zu erfolgswirksam zum Fair Value bewerteten finanziellen Vermögenswerten   16 – – 16 –
Veräusserte Vermögenswerte (netto)  –1 265–1 115–21–2 401–481
Währungsumrechnungsdifferenzen  12–572
Direkt im Eigenkapital erfasste Gewinne/Verluste  –131–8–139–1
Eigene Aktien  –12–12
Minderheitsanteile  14721251
Gewinn (+)/Verlust (–) aus Veräusserungen  1 034591–31 622143


Am 12. Dezember 2008 wurde AWD Home Finance Ltd, London, veräussert. Der realisierte Verlust aus dem Verkauf belief sich auf CHF 4 Millionen.

Im November 2008 wurde Swissville Centers AG, Zürich, verkauft. Der realisierte Gewinn aus dem Verkauf betrug CHF 1 Million.

Am 29. April 2008 veräusserte die Swiss Life-Gruppe das niederländische und das belgische Geschäft. Der Verkaufspreis belief sich auf CHF 2388 Millionen. Der im Zusammenhang mit diesem Verkauf realisierte Gewinn betrug CHF 1034 Millionen. Für die Segmentberichterstattung werden das niederländische und das belgische Geschäft als eigenes Segment «Versicherungsgeschäft (aufgegeben)» dargestellt.

Am 7. März 2008 wurde die Banca del Gottardo zu einem Gesamtpreis von CHF 1724 Millionen verkauft. Der im Zusammenhang mit diesem Verkauf realisierte Gewinn betrug CHF 591 Millionen. Die Bank wird im Segment «Bankgeschäft (aufgegeben)» aufgeführt.

Im Juli 2007 veräusserte die Swiss Life-Gruppe ihre Mehrheitsanteile an ERISA, Paris, und ERISA IARD, Paris. Der Verkaufspreis belief sich auf CHF 372 Millionen; der in diesem Zusammenhang realisierte Gewinn betrug CHF 143 Millionen.

 
Zurück