13 Darlehen

Mio. CHFAnhang  31.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.07
 


Brutto-
betrag



Brutto-
betrag

Wertberich-
tigung auf
Wertmin-
derungen

Wertberich-
tigung auf
Wertmin-
derungen
Kosten/
Fortgeführte
Anschaf-
fungskosten
(Buchwert)
Kosten/
Fortgeführte
Anschaf-
fungskosten
(Buchwert)




Fair Value




Fair Value
Hypotheken  5 5925 974–34–475 5585 9275 6445 784
Policendarlehen  538671538671555679
Übrige gewährte Darlehen  1 4493 511–2–71 4473 5041 4783 483
Erworbene Darlehen  10 89510 55010 89510 55011 40410 462
Zuvor als jederzeit verkäuflich klassifizierte Vermögenswerte37   14 685 – –44 – 14 641 – 12 337 –
Repurchase-Vereinbarungen  000
Total Darlehen33  33 15920 706–80–5433 07920 65231 41820 408


Wertberichtigung auf Wertminderungen
Mio. CHFAnhang  200820072008200720082007
  Einzelne
Wertminde-
rungsbeur-
teilung
Einzelne
Wertminde-
rungsbeur-
teilung
Gemeinsame
Wertminde-
rungsbeur-
teilung
Gemeinsame
Wertminde-
rungsbeur-
teilung



Total



Total
Stand 1. Januar  541942354217
Wertminderungen8  321321
Abschreibungen von Forderungen  –6–3–6–3
Auswirkung der Klassifizierung als zur Veräusserung gehaltene Vermögenswerte   – –96 – –23 – –119
Veränderungen aus aufgegebenen Geschäftsbereichen  –420–42
Währungsumrechnungsdifferenzen  0000
Stand 31. Dezember  80548054


Besteht eine Differenz zwischen dem Buchwert und dem geschätzten erzielbaren Betrag, erfolgt in der Regel eine Wertberichtigung, falls dieser Betrag niedriger ist.

Auf wertberichtigten Darlehen aus fortgeführten Geschäftsbereichen wurden Zinserträge in Höhe von CHF 2 Millionen zum 31. Dezember 2008 abgegrenzt (2007: CHF 5 Millionen). Das Darlehensportfolio der Gruppe wird laufend überwacht. Dabei wird unter anderem auf folgende Informationen abgestellt: Bedienung des Kredits, jährliche Rechenschaftsberichte und Liegenschaftenschätzungen. Eine Auswertung dieser Informationen erfolgt unter Berücksichtigung der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und anderer Faktoren wie der Diversifikation des Immobilienportfolios. Diese Einschätzung ist Teil der regelmässigen Überprüfung zur Sicherstellung, dass die Wertberichtigung für mögliche Verluste auf dem Kreditportfolio gerechtfertigt ist. Das Management ist der Ansicht, dass die genannte Wertberichtigung ausreicht. Dennoch kann das Management die Einflüsse künftiger wirtschaftlicher Entwicklungen und deren Auswirkung auf das Hypothekar- und Immobilienportfolio nicht mit Sicherheit vorhersagen.

Die Auswirkungen der Umgliederung von jederzeit verkäuflichen finanziellen Vermögenswerten zu Darlehen per 1. Juli 2008 werden in Anhang 37 dargestellt.

 
Zurück