10 Derivate

Mio. CHF  31.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.07
  Fair Value
Vermögens-
werte
Fair Value
Vermögens-
werte
Fair Value
Verbindlich-
keiten
Fair Value
Verbindlich-
keiten
Kontrakt-/
Nominal-
wert
Kontrakt-/
Nominal-
wert
 
Devisenderivate 
Termingeschäfte  9861748615842 88734 984
Swaps  1630591 474803
Optionen (börsengehandelt)  1217983 0001 000
Total Devisenderivate  1 12321124315847 36136 787
 
Zinsderivate 
Forward Rate Agreements  1447
Swaps  05810483905 464
Optionen (börsengehandelt)  8251 193
Übrige  30172605
Total Zinsderivate  115836482 2026 069
 
Aktien-/Indexderivate 
Termingeschäfte  281624261 898
Futures  16888
Optionen (börsengehandelt)  140152803 5822 974
Total Aktien/Indexderivate  169313644 4964 872
 
Übrige Derivate 
Kreditderivate  7161312120
In Versicherungsverträgen eingebettete Derivate  011010
Derivate auf Rechnung und Risiko von Kunden der Swiss Life-Gruppe   6 60 – 0 42 192
Übrige  3387302400530
Total übrige Derivate  46163313764852
 
Total Derivate  1 34946334621354 82348 580
 
davon zu Absicherungszwecken erfasste und entsprechend verbuchte Derivate        
Zur Fair-Value-Absicherung gehaltene Derivate  544916121 5506 493


Zu Handelszwecken gehaltene Derivate

Diese Position umfasst in erster Linie:

Derivate, die ein Risiko mit anderen Finanzinstrumenten teilen und zu entgegengesetzten Veränderungen des Fair Value führen, die sich meist gegenseitig aufheben («Economic Hedges»).

Für das Risikomanagement im Handel mit den Derivaten definiert die Gruppe Risikokategorien und überwacht diese Risikopositionen. Preisrisiken sowohl bei Derivaten als auch bei deren Basiswerten werden gemäss den vom Management festgelegten Risikolimiten für den Kauf oder Verkauf von Instrumenten bzw. die Glattstellung von Positionen gehandhabt. Die Risiken entstehen durch offene Positionen in Zinssätzen, Währungen und Eigenkapitalinstrumenten, die von allgemeinen und spezifischen Marktbewegungen abhängen. Die Gruppe ist in erster Linie dem Zinsänderungs- und Aktienkursrisiko ausgesetzt, die in der Natur der von ihr getätigten Investitionen bzw. eingegangenen Verpflichtungen liegen.

Zu Absicherungszwecken erfasste und entsprechend verbuchte Derivate

Zu Absicherungszwecken erfasste und entsprechend verbuchte Derivate umfassen primär die mit Fair Value Hedges verbundenen Derivate sowie Absicherungen des Mittelflusses, die unter Bilanzierung von Sicherungsgeschäften fallen.

zur Fair-Value-Absicherung gehaltene Derivate

Mio. CHF  31.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.0731.12.0831.12.07
 

Fair Value
Vermögens-
werte


Fair Value
Vermögens-
werte


Fair Value
Verbindlich-
keiten


Fair Value
Verbindlich-
keiten
Gewinne/
Verluste aus
Absiche-
rungs-
instru-
menten
Gewinne/
Verluste aus
Absiche-
rungs-
instru-
menten
Gewinne/
Verluste
aus gesicher-
ten Grund-
geschäften
Gewinne/
Verluste
aus gesicher-
ten Grund-
geschäften


Kontrakt-/
Nominal-
wert


Kontrakt-/
Nominal-
wert
Zinsswaps  341–30–245302454471 628
Devisen-Termin-
geschäfte
  5415151220921–209–211 1034 865
Total zur Fair-Value-Ab-
sicherung gehaltene Derivate
   54 49 16 12 179 –224 –179 224 1 550 6 493


In den Jahren 2008 und 2007 schloss die Gruppe Zinsswaps ab zur Absicherung von jederzeit verkäuflichen festverzinslichen Obligationenportfolios in USD und EUR gegen Veränderungen des Fair Value, welche auf das Zinsänderungsrisiko zurückzuführen sind. Der Fair Value der Obligationenportfolios betrug insgesamt CHF 0,4 Milliarden per 31. Dezember 2008 (2007: jederzeit verkäufliche festverzinsliche Obligationenportfolios in USD und EUR von insgesamt CHF 1,6 Milliarden).

Um Anlagen in Hedge Funds gegen ungünstige Entwicklungen der EUR- und USD-Wechselkurse zu schützen, werden Termingeschäfte als Sicherungsinstrumente eingesetzt.

 
Zurück