Konzernstruktur und Aktionariat

Konzernstruktur | Die Swiss Life Holding ist eine 2002 gegründete, nach schweizerischem Recht organisierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Zürich. Die Aktien der Gesellschaft wurden am 19. November 2002 an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Swiss Life Holding hält alle Gesellschaften und Aktivitäten der Swiss Life-Gruppe unter dem Dach einer Holding zusammen. Die Holdingstruktur erleichtert es dem Unternehmen, Investitionen zu tätigen, Kooperationen einzugehen und Kapitalmarkttransaktionen durchzuführen. Zudem erhöht sie die Transparenz durch die Trennung zwischen den Interessen der Aktionäre und denjenigen der Versicherten.

Die wichtigsten zum Konsolidierungskreis der Gruppe gehörenden Gesellschaften sind im Finanzbericht (Anhang 39) aufgeführt. Angaben zur Kotierung an der SIX Swiss Exchange und zur Börsenkapitalisierung finden sich im Finanzbericht. Die organisatorische Struktur der Gruppe richtet sich nach den Hauptfunktionen des Geschäfts. Die sich daraus ergebenden operativen Verantwortlichkeiten spiegeln sich in der Aufgabenteilung der Konzernleitung wider. In Bezug auf das Versicherungsgeschäft gibt es in jedem Land einen Marktverantwortlichen mit Ergebnisverantwortung.



Aktionariat | Banque Cantonale Vaudoise, Place St-François 14, 1003 Lausanne, Schweiz, teilte in der Publikation vom 4. Januar 2008 mit, sie halte im Handelsbestand 324 113 Veräusserungspositionen auf Aktien der Swiss Life Holding (619 387 Short Calls und 704 726 Long Puts). Die Stimmrechte der zugrunde liegenden Aktien entsprachen 3,92% der Stimmrechte der Swiss Life Holding. Ebenfalls hielt die Banque Cantonale Vaudoise zu diesem Zeitpunkt insgesamt 787 443 Erwerbspositionen (281 280 Namenaktien der Swiss Life Holding sowie 127 318 Long Calls und 378 845 Short Puts auf Aktien der Swiss Life Holding), entsprechend 2,33% der Stimmrechte der Swiss Life Holding. Mit Publikation vom 9. Oktober 2008 gab die Banque Cantonale Vaudoise bekannt, dass ihre Veräusserungspositionen unter den meldepflichtigen Schwellenwert von 3% gefallen sind.

Barclays Plc, 1 Churchill Place, London E14 5HP, England, informierte mit Publikation vom 12. Februar 2008, dass sie direkt oder indirekt insgesamt 1 474 185 Erwerbspositionen halte (alles Namenaktien der Swiss Life Holding), was 4,22% der Stimmrechte der Swiss Life Holding entsprach. Diese Aktien wurden durch folgende Tochterunternehmen von Barclays Plc gehalten: Barclays Global Fund Advisors, 45 Fremont Street, San Francisco, California 94105-2204; Barclays Global Investors Ltd, 1 Churchill Place, London E14 5HP; Barclays Bank Plc, 1 Churchill Place, London E14 5HP; Barclays Global Investors NA, 45 Fremont Street, San Francisco, California 94105-2204; Barclays Global Investors Japan Ltd, Ebisu Prime Square Tower, 1-1-39 Hiroo, Shibuya-KU, Tokyo 150 8402; Barclays Global Investors (Deutschland) AG, Apianstrasse 6, 85774 Unterföhring; Barclays Global Investors Canada Ltd, BCE Place, 161 Bay Street, Suite 2500, Box 614, Toronto, Ontario M5J 2S1; Barclays Bank (Schweiz) AG, Rue d’Italie 8–10, 1211 Genf; Barclays Life Assurance Co Ltd, 1 Churchill Place, London E14 5HP.

FIL Limited (ehemals Fidelity International Limited), mit Hauptadresse in Pembroke Hall, 42 Crow Lane, Hamilton, Bermuda, und deren direkte und indirekte Tochtergesellschaften teilten in der Publikation vom 15. Februar 2008 mit, dass sie direkt oder indirekt über verschiedene Vermögensverwaltungsdepots 2,96% (1 035 899 Namenaktien) der Stimmrechte der Swiss Life Holding halten.

FMR LLC, mit Hauptadresse in 82 Devonshire Street, Boston, MA 02109, USA, und deren direkte und indirekte Tochtergesellschaften informierten mit Publikation vom 4. März 2008, dass sie direkt und indirekt über verschiedene Vermögensverwaltungsdepots 2,99% der Stimmrechte (1 048 424 Namenaktien) der Swiss Life Holding halten. FMR LLC ist die Muttergesellschaft von Fidelity Management & Research Company und Fidelity Management Trust Company.

Dodge & Cox, 555 California Street, 40th Floor, San Francisco, CA 94104, USA, informierte mit Publikation vom 6. März 2008, dass sie über den Dodge & Cox International Stock Fund 1 645 000 Namenaktien beziehungsweise 4,71% der Stimmrechte der Swiss Life Holding halte.

Swiss Life Holding AG, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich, Schweiz, meldete in einer Publikation vom 12. September 2008, dass sie selber insgesamt 3 527 640 Namenaktien der Swiss Life Holding halte (eigene Aktien), davon 1 761 000 aus einem laufenden Aktienrückkaufprogramm. Dies entsprach einem Anteil von 10,09% der Stimmrechte der Swiss Life Holding. Die Aktien wurden gehalten von: Swiss Life Holding, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich; Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich; Fürsorgestiftung für den Innendienst der Schweizerischen Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, c/o Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich; Fürsorgestiftung für den Aussendienst der Schweizerischen Lebensversicherungs- und Rentenanstalt in der Schweiz, c/o Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich, und der Wohlfahrtsstiftung für den Innen- und Aussendienst der Schweizerischen Lebensversicherungs- und Rentenanstalt in der Schweiz, c/o Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt, General-Guisan-Quai 40, 8002 Zürich. Gleichzeitig hielt die Swiss Life Holding in Zusammenhang mit einem langfristigen Mitarbeiterbeteiligungsprogramm ebenfalls insgesamt 144 820 Veräusserungspositionen auf Aktien der Swiss Life Holding, entsprechend 0,44% der Stimmrechte.

Carsten Maschmeyer, Hanebuthwinkel 17, 30655 Hannover, Deutschland, informierte mit Publikation vom 23. Oktober 2008, dass er gemeinsam mit seinen beiden Söhnen, Marcel Jo Maschmeyer und Maurice Jean Maschmeyer, insgesamt 1 216 211,60 Erwerbspositionen der Swiss Life Holding halte, was einem Stimmrechtsanteil von 3,48% entsprach: 1 051 045 Namenaktien der Swiss Life Holding (3,01% der Stimmrechte) sowie 36 000 Short Puts (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,10% der Stimmrechte) und 129 166,60 Discountzertifikate (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,37%) auf Aktien der Swiss Life Holding. Die gleiche Gruppe informierte in einer Publikation vom 24. November 2008, dass der neue Bestand an Erwerbspositionen 1 833 547 betrug, entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 5,24%: 1 603 547 Namenaktien der Swiss Life Holding (4,59% der Stimmrechte) sowie 80 000 Short Puts (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,23% der Stimmrechte) und 150 000 Discountzertifikate (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,43%) auf Aktien der Swiss Life Holding. Mit Publikation vom 17. Dezember 2008 meldete die Gruppe 2 114 616 Erwerbspositionen, was einem Stimmrechtsanteil von 6,05% entsprach: 1 884 616 Namenaktien der Swiss Life Holding (5,39% der Stimmrechte) sowie 80 000 Short Puts (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,23% der Stimmrechte) und 150 000 Discountzertifikate (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,43%) auf Aktien der Swiss Life Holding. In einer Publikation vom 23. Dezember 2008 zeigte Carsten Maschmeyer die Erweiterung der Gruppe um die CM Vermögensverwaltung GmbH & Co. KG und die CM Vermögensverwaltungs Geschäftsführungs GmbH an. In diesem Zeitpunkt hielt diese erweiterte Gruppe 2 174 616 Erwerbspositionen, was einem Stimmrechtsanteil von 6,22% entsprach: 1 944 616 Namenaktien der Swiss Life Holding (5,56% der Stimmrechte) sowie 80 000 Short Puts (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,23% der Stimmrechte) und 150 000 Discountzertifikate (entsprechend einem Stimmrechtsanteil von 0,43%) auf Aktien der Swiss Life Holding.

Deutsche Bank AG, Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt, Deutschland, zeigte in einer Publikation vom 25. November 2008 an, dass eine Gruppe, bestehend aus Deutsche Investment Management Americas Inc., 345 Park Avenue, New York; Deutsche Bank Trust Company Americas, 60 Wall Street, New York; Deutsche Asset Management (Japan) Limited, 2-11-1 Sanno Park Tower, Nagatacho, Chiyodaku, Tokyo; Deutsche Asset Management Investmentgesellschaft mbH, Mainzer Landstr. 178–190, 60327 Frankfurt; Deutsche Bank AG Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt, und DWS Investment S.A. Luxemburg, 2 Boulevard Konrad Adenauer, 1115 Luxembourg, insgesamt 1 908 573 Erwerbspositionen halten, was 5,44% der Stimmrechte entsprach (42 475 Namenaktien der Swiss Life Holding, entsprechend 0,12% der Stimmrechte, 1 392 024 Erwerbsrechte, entsprechend 4,25% der Stimmrechte, und 375 523 geschriebene Verkaufsrechte, entsprechend 1,07% der Stimmrechte). Ebenfalls hielt diese Gruppe insgesamt 1 478 252 Veräusserungspositionen; die Stimmrechte der zugrunde liegenden Aktien entsprachen 4,21% der Stimmrechte der Swiss Life Holding. Mit Publikation vom 11. Dezember 2008 zeigte die Deutsche Bank eine Änderung der Zusammensetzung in der Gruppe an. Neu setzte sich die Gruppe zusammen aus Deutsche Asset Management (Japan) Limited, 2-11-1 Sanno Park Tower, Nagatacho, Chiyodaku, Tokyo; Deutsche Bank AG Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 70, 60486 Frankfurt; Deutsche Asset Management Investmentgesellschaft mbH, Mainzer Landstr. 178–190, 60327 Frankfurt; Deutsche Investment Management Americas Inc., 345 Park Avenue, New York, und Deutsche Bank Trust Company Americas, 60 Wall Street, New York. Diese Gruppe hielt insgesamt 1 864 129 Erwerbspositionen, was 5,33% der Stimmrechte entsprach (86 265 Namenaktien der Swiss Life Holding, entsprechend 0,25% der Stimmrechte, 1 392 024 Erwerbsrechte, entsprechend 4,26% der Stimmrechte, und 287 289 geschriebene Verkaufsrechte, entsprechend 0,82% der Stimmrechte). Ebenfalls hielt diese Gruppe 1 596 577 Veräusserungspositionen auf Aktien der Swiss Life Holding, entsprechend 4,62% der Stimmrechte. Mit Publikation vom 30. Dezember 2008 teilte die Gruppe die Unterschreitung des meldepflichtigen Grenzwerts von 3% mit.

Es sind der Swiss Life Holding keine weiteren Aktionäre bekannt, deren Beteiligung per Bilanzstichtag (31. Dezember 2008) direkt oder indirekt den meldepflichtigen Schwellenwert von 3% der ausgegebenen Namenaktien übertraf.

Es bestehen keine Kreuzbeteiligungen zwischen der Swiss Life Holding oder ihren Tochtergesellschaften mit anderen kotierten Aktiengesellschaften, die den Beteiligungsgrenzwert von 3% überschreiten.

Die detaillierten Offenlegungsmeldungen bedeutender Aktionäre nach Art. 20 Börsengesetz können auf der Website der Offenlegungsstelle der SIX Swiss Exchange unter www.six- swiss-exchange.com, Bereich «Zulassung/Emittenten», Kapitel «Aufrechterhaltung», Unterkapitel «Offenlegung von Beteiligungen» und «Bedeutende Aktionäre» (www.six-swiss-exchange.com/admission/being_public/disclosure/major_shareholders_de.html), eingesehen werden. Seit Ende 2008 erfolgen die Offenlegungsmeldungen über eine webbasierte elektronische Veröffentlichungsplattform der SIX Swiss Exchange. Es entfällt damit die bisherige Veröffentlichung der Offenlegungsmeldungen im Schweizerischen Handelsamtsblatt (SHAB) und in den elektronischen Medien. Zudem sind die Meldungen bereits am Tag nach der Eingabe über die elektronische Veröffentlichungsplattform der SIX Swiss Exchange abrufbar und nicht wie bisher erst nach erfolgter Publikation im SHAB.

Aktionärsstruktur | Per Bilanzstichtag waren insgesamt 194 538 Aktionäre und Nominees im Aktienbuch der Swiss Life Holding eingetragen, davon rund 5000 institutionelle Aktionäre. Die eingetragenen Aktionäre hielten zusammen rund 55% der ausgegebenen Aktien. Von diesen Aktien war über die Hälfte im Besitz von Aktionären mit Wohnsitz in der Schweiz. Rund ein Drittel der eingetragenen Aktien wurde durch private Aktionäre gehalten.

Eine tabellarische Darstellung der Aktionärsstruktur ist im Kapitel «Informationen zur Aktie» abgebildet.

Förderung und Motivation
Mehr Informationen